Dagmar und Tilman Neubronner

Dagmar und Tilman Neubronner ermöglichen ihren Kindern Moritz (11) und Thomas (9) seit Oktober 2005 Unschooling. Sie haben ihr Bundesland verklagt, weil ihnen die Genehmigung dazu verwiegert wurde. Im JaNUAR 2008 sind sie angesichts der massiven behördliche Maßnahmen aus Deutschland emigriert (7500 € Zwangsgelder, Gerichtsvollzieher, Kontenpfändung, Androhung “weiterer geeigneter Mittel”). Die Familie ist sehr präsent in den Medien und durch etliche Fernsehauftritte etc. recht bekannt geworden. Dagmar Neubronners erstes Buch “Die Freilerner – unser Leben ohne Schule” erscheint in wenigen Tagen (Ende Mai). Dagmar und Tilman Neubronner haben die deutsche Ausgabe des “Teenager Befreiungs Handbuchs” (Grace Llewellyn) herausgegeben sowie das Buch des kanadischen Bindugsforschers Dr. Gotrdon Neufeld (“Unsere Kinder brauchen uns”). Derzeit schreibt Dagmar Neubronner ein buch gemeinsam mit Gordon Neufeld, das während dessen Europa-Seminarreise im September 2008 vorgestellt werden wird.

Vortrag von Dagmar Neubronner:

Die Ergebnisse der Bindungsforschung sind die Grundlage, um zu verstehen, warum und wann Schulen scheitern und warum und wann Unschooling /Freilernen funktioniert. Es ist sehr wichtig, das Gesamtbild der Bindungsstrukturen in unserer Gesellschaft zu sehen, da unsere Zukunft von den Kindern abhängt – den beschulten und den unbeschulten. Was ist unsere Vision, wie wir mit unseren Kindern leben wollen?

Vortrag von Tilman Neubronner:

Das sogenannte Goldbecher-Gutachten ist eine Pionierarbeit im Hinblick auf die allgemeinjuristischen und verfassungsrechtlichen Bedingungen für Bildungsfreiheit in Deutschland. Gibt es wirklich rechtliche Problem, oder liegt das Problem nur in der gegenwärtigen Rechtssprechung? Welche Wege können beschritten werden, um Bildungsfreiheit in Deutschland zu erreichen?

Rechtliche Aspekte des “Homeschooling” – Deckblatt
Rechtliche Aspekte des “Homeschooling” – Rechtsgutachten

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.